Kolumbien – im Urwald der Rebellen

KolumbienKolumbien ist als Naturparadies nahezu unbekannt. Guerillakriege lähmten das Land und die Kämpfer diverser Rebellengruppen waren Jahrzehntelang Herrscher der großen Nationalparks, dort lagen gut versteckt in der Wildnis ihre geheimen Basisstationen. Die Guerilleros verbreiteten Angst und Schrecken, aber sie verhinderten auch die Verbreitung von Siedlungen und letztlich das Abholzen der letzten unberührten Regenwälder.

Erst jetzt, nach Abschluss des historischen Friedensabkommens öffnet sich der Vorhang zu einem sagenhaften Naturschauspiel. Kolumbiens Natur hat alles und noch mehr zu bieten, schneebedeckte Berge und Gletscher, unberührte Regenwälder, geheimnisvolle Tafelberge, tosende Wasserfälle, Sümpfe, Savannen, einsame Küsten und eine Tierwelt von schwindelerregender Vielfalt. 2 Naturfilme à 50 Minuten,  eine Koproduktion von ORF, ORF Enterprise, ARTE GEIE, Doclights GmbH/NDR und Cosmos Factory GmbH, Regie: Harald Pokieser, Fertigstellung: August 2021