Nil – Fluss der Flüsse

NILE SOUTH SUDANZweieinhalb Jahre lang haben Harald Pokieser und sein internationales Team an diesem monumentalen Dreiteiler gearbeitet: “Das Land der tausend Quellen”,  “Der Weg durch die Wildnis” und  “Lebensader der Pharaonen” wurden im März 2014 auf Servus TV in der Reihe “Terra Mater” erstmals ausgestrahlt.

Die Filme begleiten die Wildnis entlang der Ufer, führen aber auch in entlegene, schwer zugängliche Gebiete, deren Naturschätze nie zuvor in dieser Opulenz gezeigt wurden: das Quellgebiet im Ruwenzori-Gebirge, die unzugänglichen Sümpfe im Sudan, das Einzugsgebiet des Blauen Nil im Hochland von Äthiopien und die plakative Wüste die dem Nil in Ägypten begegnet. Pokiesers Leute sind bei den Dreharbeiten knapp einem verheerenden Waldbrand entkommen, wurden von schwer bewaffneten Uniformierten bedroht und interniert und haben glühende Hitze unter schlechtesten hygienischen Bedingungen ertragen müssen.

Schnitt: Jörg Achatz / Musik: Andy Baum. Eine Koproduktion von Terra Mater Factual Studios mit National Geographic  Channel, France Télévision und WDR. Die erste Folge “Das Land der tausend Quellen” wurde am 19. März 2014 um 20.15 Uhr in der Reihe “Terra Mater” auf SERVUS TV zum ersten Mal öffentlich präsentiert (124.000 Zuseher, MA 10.5 %)

BEHIND THE SCENES