Tanganjikasee: der Unterwasser-Trip

DCIM100GOPROGOPR0234.JPGNovember 2021: Drei Wochen Unterwasser-Dreharbeiten mit dem portugiesischen Kameramann Nuno Sá – einer der besten seiner Zunft. Nuno hat für Cosmos Factory bereits mit Unterwasser-Aufnahmen für den Kolumbien-Zweiteiler brilliert. Im Anschluss daran war er für BBC, Disney und Netflix unterwegs.

Im Team mit dabei ist der in der Schweiz lebende Veteran Heinz Büscher, der den See und seine zahllosen Fischarten wie kein anderer kennt. Und aus Österreich Christian Sturmbauer, Professor für Zoologie und Evolutionsbiologie am Institut für Zoologie der Universität Graz. Sturmbauer wird von seinem Fachkollegen Lukas Zangl begleitet. Die Grazer forschen schon seit zwanzig Jahren am Tanganjikasee. Spezialgebiet: Evolutionsgenetik maulbrütender Buntbarsche der Gattung Tropheus.

Die Produktion wird im Frühjahr 2022 fertiggestellt – für die “Universum”-Sendereihe des ORF (Regie: Harald Pokieser) und als Reportage-Zweiteiler für ARTE (Regie: Katalin Hanappi)